Gartenkunst und Landschaftspflege
Gestern • Heute • Morgen

Erhaltung und Entwicklung von Parks und Gärten im "grünen" Weiterbildungszentrum für Sachsen-Anhalt

Der Verlust gärtnerischen Wissens im Bereich der Pflege und Entwicklung von historischen Gärten und Parks forderte die Gründung der gARTenakademie Sachsen-Anhalt.

Auf Mitinitiative des Vereins Gartenträume – Historische Parks in Sachsen-Anhalt e.V. und in Abstimmung mit dem Ministerium für Landwirtschaft und Umwelt sowie dem Landesamt für Denkmalpflege und Archäologie des Landes Sachsen-Anhalt wurde die gARTenakademie Sachsen-Anhalt als e.V. im März 2011 gegründet.

Die Schulung und Fortbildung für eine anspruchsvolle Park- und Gartenpflege im historischen Kontext, die Entwicklung von Gärten und Parks, die Förderung der bildenden und darstellenden Künste sowie der Literatur in dem Gesamtkomplex „Gartenkunst“ versteht sich auch im Sinne der nachhaltigen Sicherung und Erhaltung von Kulturlandschaften und deren Parks und Gärten.

Der gARTenakademie Sachsen-Anhalt e.V. hat sich zum Ziel gesetzt, Gärten und Parks als Begegnungsräume von kultureller und künstlerischer Bedeutung zu entwickeln sowie sie als Orte für Denkmal-, Landschafts-, Natur- & Umweltschutz den nachfolgenden Generationen zu erhalten.

Nachhaltige Produktion von gesunden Lebensmitteln im eigenen Garten und eine ökologische Bewirtschaftung sind ebenfalls die Grundlage der Workshops, Vorträge und Veranstaltungen. Die Auszeichnung von Gärten mit der Gartenplakette ist seit 2014 erfolgreich gestartet - melden auch Sie sich zur Aktion Natur im Garten . NaTür . Natur beginnt vor der Tür.

 

Titelbild:

 
 
 

Kontakt

gARTenakademie Sachsen-Anhalt e. V.
Salzwedeler Torstraße 34
39638 Hansestadt Gardelegen

+49 (0) 3907 7777 114
+49 (0) 1573 6888 488
info@gartenakademie-sachsen-anhalt.de