Gartenkunst und Landschaftspflege
Gestern • Heute • Morgen

Erhaltung und Entwicklung von Parks und Gärten im "grünen" Weiterbildungszentrum für Sachsen-Anhalt

Das LEADER Kooperationsprojekt „Gartensommer 2020“ zwischen der Gemeinde Hohe Börde und der Stadt Jerichow findet während der „süßen Tour“ am 12. Oktober ihren Höhepunkt. Zur Abschlussveranstaltung sind alle „Natur-im-Garten“ Interessierte ab 13.30 Uhr eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen die  Ausstellung anzusehen. Kita-Kinder der Gemeinde Hohe Börde haben beispielsweise Mandalas aus Naturmaterialien gebastelt. Die Ergebnisse finden sie im Kultursaal in Groß Santersleben.

Lesen Sie weiter, wohin Sie die traditionelle Süße-Tour in der Gemeinde Hohe Börde dieses Jahr führt...es warten 35 süße Angebote in 21 Orten...

Auf dem Bauernhof in Ochtmersleben wird ab 10 Uhr  gezeigt, wie zu Großmutters Zeiten der Zuckerrübensirup hergestellt wurde.
Adresse: An der Tränke 7, 39167 Hohe Börde / OT Ochtmersleben

In der Heimatstube Ochtmersleben wird die historische Entwicklung des alten Zuckerrüben-Ortes anhand von vielen historisch erhaltenen Exponaten dargestellt.
Adresse: Otto-Grotewohl-Straße 27, 39167 Hohe Börde / OT Ochtmersleben

Die Pilzmanufaktur in Groß Santersleben bietet eine Führung, sowie eine Ausstellung von verschiedenen Edelpilzen an. Es gibt Pilzgerichte und Deftiges vom Grill. Adresse: Haldensleber Weg 4, 39343 Hohe Börde / OT Groß Santersleben.

Informationen zur Imkerei, Bienen und Honig gibt es ab 10 Uhr in der Imkerei Olbewiesen in Schackensleben.  Adresse: Eichenbarleber Straße 18, 39343 Hohe Börde / OT Schackensleben.

Auf dem Holunderkontor in Niederndodeleben kann man Wildfruchtmarmelde selber machen und selbstgemachten Holunderkuchen probieren.
Adresse: Eichenbarleber Straße 18, 39343 Hohe Börde / OT Schackensleben.

 

Weitere Informationen zu den 35 süßen Angeboten in den 21 Orten der süßen Tour finden Sie !!! HIER !!!