Gartenkunst und Landschaftspflege
Gestern • Heute • Morgen

Erhaltung und Entwicklung von Parks und Gärten im "grünen" Weiterbildungszentrum für Sachsen-Anhalt

Das gebietsübergreifendes Kooperationsprojekt „NATUR im GARTEN. Vielfalt im Garten in Sachsen-Anhalt“ fand nach zwei Jahren Projektlaufzeit am 15.10.2019 auf Schloss Hundisburg seinen Abschluss. Die zahlreichen Teilnehmer konnten sich durch die Vorstellung der 5 Projektbausteine einen umfangreichen Überblick über die Inhalte und Ergebnisse des Projektes machen, an dem 5 Lokale Aktionsgruppen (LAG) 5 Projektträger und 6 Büros gearbeitet haben und über 5.000 weitere Beteiligte eingebunden waren. 

Mit dem gebietsübergreifende Kooperationsprojekt „NATUR im GARTEN . Vielfalt im Garten in Sachsen-Anhalt“ wurde die Bildung und Stärkung eines ökologischen Bewusstseins für eine breite Bevölkerungsschicht in den Bereichen Ökologie – Umweltschutz – Bildung – Tourismus – Denkmalpflege - Bürgerschaftliches Engagement entwickelt und umgesetzt.

Durch das Projekt wurde das „Natur im Garten“-Schaugarten-Netzwerk mit mehr als 20 Gärten aufgebaut und mit mehr als 60 gartenaffinen Veranstaltungen in Parks und Gärten (Kunst im Gartensommer und Offene Gärten) wurden über 4.000 Besucher erreicht. Mit der Planung barrierefreier Angebote im Garten und im Kommunikationsbereich wurde das Augenmerk auf Kloster- und Pfarrgärten gelegt und durch die Attraktivierung und Stärkung der Vielfalt von Grünen Gemeindeflächen wurde den Gärten zwischen den Gartenträumen besondere Aufmerksamkeit und Beachtung geschenkt. Vielfältige Gartenreiseangebote und Führungen haben zudem zahlreiche Gäste schon für die Gärten Sachsen-Anhalts interessiert.