Gartenkunst und Landschaftspflege
Gestern • Heute • Morgen

Erhaltung und Entwicklung von Parks und Gärten im "grünen" Weiterbildungszentrum für Sachsen-Anhalt

Im Rahmen des Gartenträume-Werkstattgesprächs zum Jubiläumsjahr 2020, welches am 03.12.2019 im Bestehornhaus Aschersleben stattfand, wurden die Gartenträume-Parks der Stadt mit der Plakette „NATUR im GARTEN. Vielfalt im Garten Sachsen-Anhalt“ ausgezeichnet. Überreicht wurde die Auszeichnung durch Christa Ringkamp, Projektentwicklerin der gARTenakademie Sachsen-Anhalt e. V.

Das Projekt „NATUR im GARTEN“ basiert auf drei Grundprinzipien: Keine Verwendung von Pestiziden, keine Verwendung von chemisch-synthetischem Dünger und keine Verwendung von Torf. Damit verbunden die Förderung einer möglichst großen Artenvielfalt sowie Nachhaltigkeit und Klimaschutz in Zeiten des Klimawandels. Es wird großer Wert auf biologische Vielfalt und Gestaltung mit heimischen sowie ökologisch wertvollen Pflanzen gelegt, denn hier wird mit der Natur gearbeitet und nicht gegen sie.

Gegründet wurde das Netzwerk vor 20 Jahren in Niederösterreich und hat sich mittlerweile zu einer europaweiten Bewegung entwickelt. Allein in Sachsen-Anhalt sind bis dato mehr als 400 GarteneigentümerInnen mit der Plakette ausgezeichnet worden.

Dabei sein kann jeder - auch der normale Hausgarten von nebenan. Detaillierte Informationen zur Zertifizierung gibt es bei der gARTenakademie Sachsen-Anhalt e. V., per Telefon 03907 7777114 oder online unter www.gartenakademie-sachsen-anhalt.de.

Pressemitteilung vom 04.12.2019 (Aschersleber Kulturanstalt - Kultur findet Stadt)