Gartenkunst und Landschaftspflege
Gestern • Heute • Morgen

Erhaltung und Entwicklung von Parks und Gärten im "grünen" Weiterbildungszentrum für Sachsen-Anhalt

Das ganze Land - ein Gartenland!

Am „Gartensommer 2020 – Offene Gärten in Sachsen-Anhalt“ beteiligen sich über 100 Parks und Gärten in den fünf Tourismusregionen Sachsen-Anhalts: Altmark, Magdeburg-Elbe-Börde-Heide, Harz, Anhalt-Dessau-Wittenberg und Halle-Saale-Unstrut.

Lernen Sie die große Vielfalt der Parks und auch der privaten Gärten kennen, die überwiegend ökologisch gestaltet und gepflegt werden. Die gürnen Oasen des Landes werden sich von Mai bis September jeweils am 3. Sonntag des Monats vielen Bewohnerinnen und Bewohnern sowie Gästen des Landes Sachsen-Anhalt öffnen:

Gartenträume "Historische Parks in Sachsen-Anhalt"
Schaugärten im Netzwerk "NATUR im GARTEN"
Gärten mit der Auszeichnung "NATUR im GARTEN"
weitere private Gärten

Die Broschüre zeigt die Parks und Gärten in Sachsen-Anhalt mit ihren Besonderheiten, Adressen und Öffnungstagen und lädt dazu ein, die Gärten Sachsen-Anhalts mit allen Sinnen zu erleben und zu genießen. Fremde Gärten besuchen heißt: die Geheimnisse fremder Gärten kennenlernen, Geschichten lauschen und zwischen prächtigen Stauden, alten Bäumen und duftenden Kräutern auf Entdeckungsreise gehen. Mit Gleichgesinnten ins Gespräch kommen und kreative Ideen für die ökologische Pflege des eigenen Gartens sammeln. Bei Kaffee & Kuchen den Menschen hinter den Gärten den ein oder anderen Gartentipp entlocken!

Die Broschüre - aufgeteilt nach den fünf Tourismusregionen:

Altmark

Elbe-Börde-Heide

Harz

Anhalt-Dessau-Wittenberg

Halle-Saale-Unstrut