Gartenkunst und Landschaftspflege
Gestern • Heute • Morgen

Erhaltung und Entwicklung von Parks und Gärten im "grünen" Weiterbildungszentrum für Sachsen-Anhalt

Jugendlichen werden in der Berufsfindungsphase im Alter von 12 bis 18 Jahren die biologischen und umweltrelevanten Prozesse im Garten vermittelt sowie Ausbildungsmöglichkeiten in
gärtnerischen und gartenaffinen Berufen in Theorie und Praxis nähergebracht.

Sie lernen Stauden, Sträucher, Naturmaterialien sowie Techniken und Werkzeuge des Gärtners und anderer grüner Berufe kennen. Sie werden im Hinblick auf ihre schulischen, sozialen und beruflichen Perspektiven und Chancen gefördert und unterstützt. Die Beschäftigung im Garten und die Gestaltung von Grünräumen lehrt weiterhin Respekt vor der Natur zu entwickeln sowie gesellschaftliche, soziale und wirtschaftliche Aspekte zu berücksichtigen.

Junge Erwachsene, die dem allgemeinen Trend nach gesunder Ernährung, gemeinschaftlicher Gartenarbeit folgen wollen, können in Theorie und Praxis gärtnerische Fähigkeiten erwerben, zusammen kochen und Gartenprodukte nachhaltig verwerten lernen.

Junge Familien haben die Möglichkeit, gemeinschaftlich mit ihren Kindern, ökologische Gartenarbeit, Gestaltung und Bewirtschaftung, Materialien, Werkzeuge und Arbeitsmethoden auszuprobieren und anzuwenden, z. B. fachgerechtes Schneiden von Bäumen und Hecken, pflanzen von Stauden und Kräutern, Pflege von Gehölz- und Wiesenflächen, aber auch Bau von Nisthilfen und Winterquartiere für Tiere herzustellen.

Mit diesem Angebot soll bei jungen Menschen das Bewusstsein für nachhaltiges, ökologisches Handeln in Gärten angeregt und gestärkt werden. Theorie und Praxis erfolgt im Natur im Garten Garten des Hofes Neulingen.