Gartenkunst und Landschaftspflege
Gestern • Heute • Morgen

Erhaltung und Entwicklung von Parks und Gärten im "grünen" Weiterbildungszentrum für Sachsen-Anhalt

Schau- und Nutzgarten in Anlehnung an die Gartenkunst und Landwirtschaft des Mittelalters.


Der Garten


Unser Garten zeigt alte Nutzpflanzen, wie sie in traditioneller Art und Weise vor über 600 Jahren angebaut wurden, um die Menschen mit Nahrungs-, Würz- und Heilmitteln zu versorgen, aber auch Rohstoffe für Kleidung, Haushalts- und andere Gebrauchswaren zu liefern.


Das an die Auen- und Flutrinnenlandschaft der Elbe grenzende Kloster Jerichow ist eine heute museal und für kulturelle Veranstaltungen genutzte Anlage. Der jetzige Klostergarten wurde innerhalb der mittelalterlichen Klostermauer ab dem Jahr 2002 in freier Anlehnung an historische Vorbilder unter anderem mit Hoch- und Flachbeeten angelegt. Er zeichnet sich durch die konsequente Verwendung von Pflanzen, die vor 1500 durch Quellen nachzuweisen sind, und die Verarbeitung ortstypischer Materialien (wie Weide, Backstein, etc.) aus.


Diese Elemente werden in einen unserer Zeit und den örtlichen Bedingungen angepassten Zusammenhang gestellt. Dadurch entsteht ein Spannungsmoment, das den Garten für den Besucher als etwas Besonderes erlebbar macht. So sind die Hochbeete in Form, Maß und Verarbeitungstechnik nach historischen Vorbildern angefertigt, in ihrer Lage zueinander aber aus dem traditionellen rechten Winkel verschoben. Im Braille-Garten können auf schwebenden Beeten die Pflanzen ertastet, berochen oder geschmeckt werden, während Tafeln mit Blindenschrift Informationen enthalten.


Erlebnis & Attraktion


Hocbeete, Färbergarten, Braille-Garten, Gemüse- und Würzgarten, Alter und Neuer Obstgarten


Workshop "Hochbeetbau" und "Kräuterlimonade herstellen", Verkostungen, Sonderführung "Kräutermärchen"






Öffnungszeiten & Eintrittspreise

April bis Oktober: 09:30 bis 18:00 Uhr
November bis März sowie an Feiertagen: 10:00 bis 16:00 Uhr

Eintritt: 6 € (Garten gehört zur Klosteranlage)
ermäßigt: 3,50 € (Schüler, Studenten, Schwerbehinderte)

Familienkarte (2 Erwachsene und max. 3 Kinder): 15,00 €
Kleine Familienkarte (1 Erwachsener u. max. 3 Kinder): 9,00 €
Jahreskarte (gültig für ein Jahr ab Kauf): 18,00 €

Klostergartenführung
unter 15 Personen zzgl. Eintrit: 45,00 €
ab 15 Personen zzgl. Eintritt: 3,00 € pro Person

Serviceinformation

Toilette, Shop

Adresse

Am Kloster 1
39319 Jerichow 

Kontakt & Ansprechpartner

Stiftung Kloster Jerichow
Telefon: 039343-285
E-Mail: info@stiftung-kloster-jerichow.de
www.kloster-jerichow.de

Anfahrt